· Vermarktung & Vertrieb

YouTube Shorts neu erfinden mit diesen aktuellen Tools

Super Chat, Vollbild & mehr: YouTube revolutioniert deine Shorts! Neue Tools, Effekte & mehr warten darauf, deine Videos auf das nächste Level zu bringen. Hier findest du die nötige Inspiration!

YouTube-Werbeanzeigen-Checkliste 2023

Frontaler Blick auf eine tanzende junge Frau vor einer Videokamera auf einer Bruecke.
Setz deine YouTube Shorts in Szene!

Das sind YouTube's aktualisierte Tools für effektivere Shorts:

Du willst Deine Shorts-Videos verbessern? YouTube präsentiert brandneue Werkzeuge, die deine Shorts kreativer machen. Erfahre hier, wie du diese Funktionen nutzen kannst, um beeindruckende Kurzvideos zu erstellen:

1. Remixe mit Collab

Collab ermöglicht es Dir, ein Short-Video im Side-by-Side-Format mit anderen YouTube- oder Shorts-Videos aufzunehmen. Es gibt verschiedene Layout-Optionen, mit denen Du mit einem geteilten Bildschirm teilnehmen kannst. Klicke einfach auf "Remix" und dann auf "Collab". Dieses Tool wurde zuerst für iOS-Nutzer ausgerollt, Android-Nutzer profitieren im zweiten Schritt.

2. Spiele mit neuen Effekten und Stickern

In den letzten Monaten hat YouTube viele neue Effekte und Sticker für Shorts hinzugefügt. Diese werden nun ergänzt durch einen neuen Q&A-Sticker, mit dem du deinem Publikum Fragen stellen und direkt in den Kommentaren Antworten erhalten kannst.

3. Gehe live und werde in Shorts entdeckt

YouTube testet jetzt ein vertikales Live-Erlebnis für Mobilgeräte, sodass Live-Ersteller direkt im Shorts-Feed entdeckt werden können. Dies bietet eine hervorragende Möglichkeit für jene, die kürzlich dem YouTube Partner-Programm beigetreten sind, von den neuen, niedrigeren Anforderungen zu profitieren.

Features wie Super Chat, Super Sticker und Kanalabonnements sind ebenfalls enthalten. Das aktualisierte Live-Erlebnis im Vollbildmodus wird in den nächsten Monaten schrittweise für Streamer eingeführt.

4. Erhalte Vorschläge und optimiere deine Kreation

Lass dich von anderen Shorts-Erstellern inspirieren! Mit der neuen Funktion, die den Ton und Effekt eines von dir geremixten Shorts automatisch bündelt, wird das Erstellen von Shorts noch einfacher.

5. Speichere Shorts in Playlists

Kürzlich wurde die Option eingeführt, Shorts direkt aus dem Shorts-Feed in Playlists zu speichern. So kannst du die Effekte, die du gerade entdeckt hast, in einer Playlist speichern und sie später verwenden, wenn du dich inspiriert fühlst.

6. Transformiere Videos einfacher in Shorts

Aktuell testet YouTube weitere neue Tools, mit denen du deine horizontalen Videos leichter in Shorts umwandeln kannst. Du wirst z.B. in der Lage sein, das Layout, den Zoom und den Ausschnitt eines Videosegments anzupassen.

Mit YouTube Shorts viral gehen

YouTube bringt ständig Neuerungen für Shorts heraus. Bleibe also dran und probiere die neuen Features aus, sobald sie verfügbar sind! Anschauliche Beispiele und Best Practices erfolgreicher Creators findest du hier.

Das könnte dich interessieren

Mit YouTube Geld verdienen: Wie geht das?

Mit dem YouTube-Partnerprogramm (YPP) erhalten Creator 2023 einen umfassenderen Zugriff auf die Monetarisierungsfunktionen und Möglichkeiten von YouTube. Erfahre hier, wie du mit Shorts & Co. jetzt Geld verdienen kannst.

YouTube Werbeanzeigen erstellen: Schnellstartanleitung

YouTube ist nach Mutterkonzern Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Werbeanzeigen auf YouTube erreichen mehr als 2 Milliarden aktive monatliche Nutzer weltweit. Mit diesen Formaten und Tools begeisterst du deine Zielgruppe und gewinnst mehr Neukunden.

5 Tipps, wie du mehr YouTube Abonnenten gewinnst

Mit kleinen Kniffen deinen YouTube Channel optimieren und zum Lieblings-Stream werden? Wir zeigen dir, wie du mit wenig Aufwand mehr YouTube Abonnenten gewinnst.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen schreibt im Magazin von Zandura und Unternehmenswelt über die wichtigsten News für Gründer und junge Unternehmen. Digitale Trends, Tipps für deine Marke, Gründungs- und Wachstumschancen erfährst du hier. Zuvor war Kathleen für Social Start-ups, Stiftungen und digitale Plattformen redaktionell verantwortlich. Seit 2019 ist Kathleen Chefredakteurin von Zandura.

Bild-Urheber:
iStock.com/Ivan Las Heras

© 2024 Zandura