Unternehmen absichern

Wie der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt schon sagte: "Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, der hat auch das Recht, Steuern zu sparen." Wir informieren dich über aktuelle Steuergesetze, neue Rechtsvorschriften für Unternehmer*innen und worauf du beim Thema Absicherung und Notfallvorsorge achten musst.

Geprüfte Geschäftsvorlagen und Muster

Steuern sparen: Betriebsausgaben und Sonderausgaben kennen

Als Selbstständige, kleines Unternehmen oder Freiberufler musst du jeden Euro, den du einnimmst auch versteuern. Du hast nichts zu verschenken und solltest alle Hebel kennen, um deine Steuerlast zu senken. In unseren Newsbeiträgen erfährst du, wie du ganz legal Steuern sparen kannst. Schau auch in unsere ZANDURA Webinars-Mediathek. Hier findest du die Aufzeichnungen sämtlicher LIVE-Webinare rund um das Thema Steuern, Buchhaltung und Absicherung.

Absicherung für Unternehmer

Unverhofft kommt oft. Mitten in der Corona-Krise und im Flutsommer 2021 bestätigt sich die Dringlichkeit für eine sorgfältige gewerbliche Absicherung. Was sind die häufigsten Risiken für Selbstständige und Unternehmen? Unversicherte Personen- oder Sachschäden können schnell deine Existenz bedrohen. Kenne die wichtigsten Versicherungen für Unternehmer.

Geschäftsgeheimnisse schützen

Für immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer gewinnt der Abschluss einer Cyberversicherung an Bedeutung. Die digitale Bedrohung durch Hackerangriffe und Cyberkriminalität ist nicht länger ein entferntes Szenario unter Hidden Champions, sondern macht auch vor den 95% der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland nicht Halt. ZANDURA-Partner insureQ ist ein Spezialversicherer für Freelancer, Startups und kleine Unternehmen. Im Interview erklärt Co-Founder Alexander Le Prince, wie du Geschäftsrisiken absichern kannst und dich im Schadensfall korrekt verhältst.

Neue Gesetze und Vorschriften, relevante Reformen und praktische Tipps für den Betriebsalltag - hier findest du die wichtigsten Neuigkeiten und Tipps zu rechtlichen Themen wie Steuererklärung, Absicherung, Umsatzsteuer u.v.m.

Selbstständig und Krank: So sicherst du dich ab

Grippewelle, Corona-Winter oder ein plötzlicher Unfall, sind Selbstständige nicht ausreichend abgesichert, droht schnell ein existenzgefährdender Verdienstausfall. Wir geben einen Überblick zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung, Möglichkeiten der privaten Vorsorge sowie Entschädigungsansprüchen in der Corona-Pandemie.

Das müssen Unternehmen zum Koalitionsvertrag wissen

Willy Brandt macht sich auf den Weg ins Fortschrittsjahrzehnt: Sozial-ökologische Wirtschaft, Digitalisierung, Zukunftsinvestitionen und ein starker Mittelstand – Wir geben einen Überblick zu zentralen Positionen im Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung.

Pandemische Notlage: Neue Corona-Arbeitsschutzverordnung kommt

Nach dem Willen der Ampel-Koalition soll die epidemische Lage von nationaler Tragweite zum 25. November auslaufen. Gleichzeitig steigen die Corona-Infektionszahlen wie nie zuvor in der Pandemie. 2G, 3G oder 2G-Plus: Welche Corona-Schutzmaßnahmen müssen Arbeitgeber jetzt ergreifen? Was gilt arbeitsrechtlich bei Betriebsschließungen? Ein aktueller Überblick.

Ampel-Koalition: Das kommt jetzt auf Unternehmen zu

Steuern, Super-Abschreibungen, Gründungsförderung und Zukunftsinvestitionen: Was bedeuten die Pläne der Fortschrittskoalition für Gründer und kleine Unternehmen? Der Beschluss des Sondierungspapiers von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP ebnet den Weg für eine mögliche Ampel-Regierung. Das sind die Leitplanken für Made in Germany 2.0.

Bewirtungskosten korrekt steuerlich absetzen

Das Bundesfinanzministerium hat die Grundsätze zur steuerlichen Anerkennung von Bewirtungskosten als Betriebsausgaben neu gefasst. Hier erfährst du, welche Aufzeichnungspflichten du in Zukunft erfüllen musst, welche Bewirtungskosten absetzbar sind und wie die angemessene Höhe betrieblicher Bewirtungskosten definiert wird.

Wann ist die Kleinunternehmerregelung sinnvoll?

Für Gründerinnen und Gründer im Nebenerwerb ist die Kleinunternehmerregelung eine attraktive Form der Besteuerung. Doch nicht für alle Geschäftsmodelle macht die Kleinunternehmerregelung Sinn. Wir erklären die wichtigsten rechtlichen Voraussetzungen, geltende Umsatzgrenzen und Buchhaltungspflichten, die Kleinunternehmer beachten müssen.

Die 5 wichtigsten Versicherungen für Unternehmer

Unverhofft kommt oft. Mitten in der Corona-Krise und im Flutsommer 2021 bestätigt sich die Dringlichkeit für eine sorgfältige gewerbliche Absicherung. Was sind die häufigsten Risiken für Selbstständige und Unternehmen? Unversicherte Personen- oder Sachschäden können schnell deine Existenz bedrohen. Kenne die 5 wichtigsten Versicherungen für Unternehmer.

Corona-Arbeitsschutzverordnung: Wellenbrecher jetzt?

Die Bundesregierung hat die Maßnahmen der Corona-Arbeitsschutzverordnung bis zum 24. November verlängert und angepasst. Neu ist die Berücksichtigung des Impf- und/oder Genesungsstatus deiner Beschäftigten bei der Umsetzung deines Hygienekonzepts sowie die Ermöglichung, dass sich Mitarbeitende während der Arbeitszeit impfen lassen können. Alles, was du wissen musst.

Steuererklärung 2020: Verlängerte Abgabefristen

Noch bis zum 1. November haben unberatene Steuerpflichtige Zeit für die Erklärung ihrer Einkünfte vor dem Fiskus. Nutzt du die Hilfe eines Steuerberaters sogar noch länger bis zum 31. Mai 2022. Erfahre jetzt, wie du bei der Steuererklärung 2020 sparen kannst, in welchen Ausnahmefällen weitere Fristverlängerungen möglich sind und welche Regeln für zinsfreie Karenzzeiten gelten.

Umsatzsteuerreform: Neue Pflichten für Online-Händler

Ab dem 1. Juli tritt die EU-Umsatzsteuerreform in Kraft. Das bedeutet neue Pflichten für kleine und mittelständische Online-Händler im grenzüberschreitenden Warenverkehr mit Verbrauchern. Künftig gilt eine einheitliche Lieferschwelle für die Umsatzsteuerpflicht im EU-Ausland. Meldungen und Zahlungen erfolgen gleichzeitig unbürokratisch im One-Stop-Shop.

Steuern sparen: Das müssen Selbstständige wissen

Wie der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt schon sagte: "Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, der hat auch das Recht, Steuern zu sparen." Investitionsabzug, Sonderabschreibung, Betriebsausgaben & Co. - Entdecke ganz legale Möglichkeiten für Steueroptimierungen.

Arbeitsvertrag: Pflichtangaben und kostenfreie Muster

Welche Pflichtangaben gehören in den Arbeitsvertrag? Nutze kostenfreie Vorlagen für unterschiedliche Beschäftigungsverhältnisse. Befristete und unbefristete Arbeitsverträge, freie Mitarbeit oder geringfügige Beschäftigung, mit geprüften Mustern für ordentliche Arbeitsverträge sparst du kostbare Zeit und Ressourcen bei der Personalplanung.