28.09.2021

Unternehmerstory: Christian Eckstein von Erfolgspfad

Als Unternehmensberater und Geschäftsführer von Erfolgspfad unterstützt Christian Eckstein u.a. Menschen, die aus der Arbeitslosigkeit heraus gründen. Im Interview erklärt Christian, warum die Corona-Krise kein Grund ist, deine geplante Selbstständigkeit aufzuschieben und welche Fördermittel Gründerinnen und Gründer von der Bundesagentur für Arbeit erhalten können.

Welche Förderungen gibt es bei der Gründung aus der Arbeitslosigkeit?

Unternehmer auf Erfolgspfad

Faktencheck: 3 Fakten zu Christian Eckstein und Erfolgspfad

1. Zu 100 Prozent förderfähige Beratungsleistungen

Erfolgspfad verfügt über zahlreiche Akkreditierungen, welche die Grundlage bilden, um geförderte Gründer- und Unternehmensberatungen anbieten zu dürfen. Alle Beratungen und Coachings von Erfolgspfad sind deshalb durch öffentliche Stellen zu 100 Prozent förderfähig. 

2. Anerkannter öffentlicher Träger für Qualifizierungen

Erfolgspfad verfügt u.a. über die AZAV Trägerzulassung der TÜV SÜD Management Service GmbH, die AZAV Maßnahmezulassungen der CERTQUA – Gesellschaft der Deutschen Wirtschaft zur Förderung und Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen in der Beruflichen Bildung mbH, die Trägerzulassung für den Bereich Aktivierung und berufliche Eingliederung sowie BAFA-Akkreditierungen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

3. Erfolgspfad ist Webinarpartner von ZANDURA

Gemeinsam mit Erfolgspfad veranstalten wir regelmäßig Webinare zu sämtlichen Fragen rund um die Existenzgründung u.a. aus der Arbeitslosigkeit heraus. Sichere dir eine kostenfreie Erstberatung zu den Möglichkeiten einer geförderten Gründerberatung gemäß AVGS. Das nächste Webinar zum Thema "Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit: so findest du die passende Förderung" findet am 19.10. 2021 um 10 Uhr statt. 

Hallo Christian, Du bist Gründer und Unternehmensberater bei Erfolgspfad. An wen richtet sich Euer Angebot?

Christian Eckstein im Interview

Hallo Kathleen! Wir sprechen Menschen an, die sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbstständig machen wollen. Das betrifft auch diejenigen, die aus einem Angestelltenverhältnis heraus eine Existenz gründen.

Hier lohnt sich schon die erste Beratung durch Erfolgspfad: meistens macht es keinen Sinn, sich gleich am ersten Tag nach dem Ende eines Anstellungsverhältnisses selbstständig zu machen.

Was ist das Alleinstellungsmerkmal von Erfolgspfad? 

Erfolgspfad bietet die Kombination der wirklich wichtigen Bausteine: Jeder Kunde erhält ein individuelles, auf ihn zugeschnittenes und abgestimmtes Coaching durch einen Unternehmensberater. Gleichzeitig können wir die meistens geforderte fachkundige Stellungnahme für die Agentur für Arbeit oder für das Jobcenter abgeben. Zu guter Letzt sind wir als Mikrofinanzinstitut akkreditiert und können über Mikrokredite bis 25.000 Euro selber entscheiden. 

Eure Beratungen sind zu 100 Prozent förderfähig. Wie schwierig ist es, eine solche Förderung zu erhalten? 

Jeder, der arbeitslos ist oder in Kürze arbeitslos wird, kann einen Aktivierungsgutschein bei der Agentur für Arbeit beantragen. Natürlich muss jeder die Voraussetzungen erfüllen, die im Gesetz definiert sind. Das zu prüfen, ist Aufgabe der Agentur für Arbeit vor Ort. Sollte man sich dort gegen eine Förderung entscheiden, hat jeder Antragsteller Anspruch auf eine detaillierte schriftliche Begründung der Ablehnung. Gegen eine solche Ablehnung kann man natürlich auch vorgehen. Das sind aber eher die Einzelfälle. In der Regel reicht ein Gespräch mit der Agentur für Arbeit aus, um einen Aktivierungsgutschein zu erhalten, über den unser Coaching finanziert wird.

Erfolgspfad verfügt über zahlreiche Zertifizierungen und Akkreditierungen als Grundlage für förderfähige Beratungen. Kannst du typische förderfähige Beratungsinhalte für unsere Mitglieder benennen?

Bei den allermeisten Coachings geht es den Existenzgründern darum, ihr Gründungskonzept in einem Businessplan schriftlich zusammenzufassen. Der Businessplan wird meistens benötigt, wenn man Förderungen oder Darlehen beantragen will.

Dazu vermitteln wir ein ganz gutes Paket an Grundwissen rund um die Selbstständigkeit: Wie wird eine Buchführung aufgebaut? Welche Steuererklärung muss ich abgeben? Wie kalkuliere ich Preise? Wie bereite ich mich auf ein Bankgespräch vor?

Neben diesen Fragen gibt es natürlich noch viele weitere. Wie genau die Inhalte in einem Coaching aufgebaut sind, hängt dann immer vom jeweiligen Wissen und den Anforderungen der Existenzgründer ab.

Die Corona-Krise hat viele Wirtschaftsbereiche auf den Kopf gestellt. Macht sich das auch in Eurer Beratungspraxis deutlich? 

Gefühlt hat Corona das Gründungsgeschehen eher befördert: je mehr Fluktuation im Arbeitsmarkt herrscht, desto mehr Existenzgründungen gibt es auch.

Viele Menschen haben in der Coronakrise erkannt, dass es für sie mehr Sinn macht, ihr Potenzial auf eigene Rechnung zu vermarkten. Wenn selbst bei Global Playern Kurzarbeit angemeldet wird, so ist dies oft der Auslöser, die Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes neu zu bewerten. Natürlich haben sich in der Krise auch viele Unternehmen an uns gewandt, die selber in Schwierigkeiten geraten waren. Die sind aber in den allermeisten Fällen von einer Förderung durch die Agentur für Arbeit oder die Jobcenter ausgeschlossen gewesen. 

Nach wie vor betreuen wir einen großen Querschnitt von Existenzgründern, die meistens zunächst als Einzelkämpfer unterwegs sind: Kosmetikstudios, Hausmeisterdienste, Coaches und Berater, Ärzte, Anwälte und Gastronomie.

Wenn ich 2021 in Deutschland ein Unternehmen gründen will: Ist das überhaupt eine gute Idee? 

Ich würde das nicht pauschal beantworten. Es kommt immer auf den Einzelnen an, seine persönliche Situation, seine Ausbildung und natürlich auch die Arbeitsmöglichkeiten, die ihm vielleicht in einem Angestelltenverhältnis offenstehen.

Grundsätzlich macht eine Existenzgründung für all diejenigen Sinn, die selbstbestimmt arbeiten wollen, sich bessere Verdienstmöglichkeiten erhoffen oder Familie und Beruf besser verzahnen möchten.

Wenn die Gründungsidee und das dahinterliegende Konzept passen, zusammen mit der persönlichen Einstellung und Qualifikation, dann ist so etwas wie Coronakrise eher zweitrangig, wenn der Markt für das Produkt oder für die Dienstleistung vorhanden ist. Man hat einfach als Selbständiger mehr direkte Einflussmöglichkeiten auf sein eigenes Schicksal.

Als Partner von ZANDURA veranstaltet Erfolgspfad regelmäßige Webinare für Gründer und Unternehmer, u.a. zu Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit. Welchen Mehrwert haben Teilnehmende konkret? 

Wir geben Tipps, wie man bei einer Gründung planvoll und sinnvoll vorgehen kann. Wer gleich von Anfang an richtig plant, hat große Vorteile!

In unseren Webinaren zeigen wir Möglichkeiten auf, die Existenzgründer manchmal nicht auf dem Schirm haben. Zum einen geht es darum, welche Fördermöglichkeiten überhaupt bestehen, aber auch darum, wie man die Fördermöglichkeiten am besten einsetzt. 

Wie gründerfreundlich ist die Agentur für Arbeit überhaupt oder anders gefragt: Was sind die häufigsten Fehler, die Gründungsinteressierte bei der Beantragung von Fördermitteln gegenüber ihrem Sachbearbeiter vermeiden sollten? 

Jeder Gründer sollte sich ausführlich beraten lassen, bevor er auf die Agentur für Arbeit zugeht. Hier können schon von vornherein einige Fehler vermieden werden.

In unseren Webinaren bringen wir die Teilnehmer da schon von Anfang an auf den richtigen Weg. Trotzdem bieten wir danach immer noch eine individuelle Beratung an, damit jeder auf seinen Einzelfall abgestimmte Informationen erhält.

Insgesamt kann man sagen, dass das Thema Existenzgründung auch in der Agentur für Arbeit angekommen ist. Deren Fokus liegt aber nach wie vor auf der Vermittlung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Von daher kommen die meisten Angebote der Agentur für Arbeit aus dieser Richtung. Wer sich selbstständig machen will, muss da oft konkret wissen, was er braucht und entsprechend nachfragen. 

Nach mehr als 15 Jahren Erfahrung als Unternehmensberater: Worauf bist du rückblickend besonders stolz und was motiviert dich für die Zukunft?

Jeder zufriedene Kunde ist ein Erfolgserlebnis für mich, aber vor allem auch für das gesamte Team der Erfolgspfad GmbH. Unseren Existenzgründern mit smarten Ideen und schlanken Abläufen den Weg in ihre eigene Selbständigkeit zu ermöglichen, ist das, was mich antreibt.

Ein persönlicher Einblick zum Abschluss: Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Eigenschaften, damit Selbstständige dauerhaft erfolgreich sind?

Herz, Risikobereitschaft und Rückhalt bei Familie und Freunden. Der Rest fügt sich dann meist irgendwie zusammen, wenn auch manchmal auf Umwegen.

Ganz herzlichen Dank Christian für das Gespräch!

Unternehmer in Bewegung mit Erfolgspfad

Finde Fördermittel für Gründer aus der Arbeitslosigkeit

Für Existenzgründer, die aus der Arbeitslosigkeit heraus Unternehmen gründen, sind die Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters besonders attraktiv. Im Webinar geben die Gründungsexperten von Erfolgspfad einen Überblick über die wichtigsten Fördermöglichkeiten im ALG I und II, informieren über die Höhe der möglichen Förderungen und klären über die rechtlichen Voraussetzungen auf. So bist du optimal vorbereitet und lernst, wie deine Anträge überzeugen und welche Unterstützung es hierfür im Vorfeld gibt.

Das erwartet dich in kompakten 60 Minuten:

  • Welche Förderungen gibt es bei der Gründung aus der Arbeitslosigkeit?
  • Wie funktioniert der Gründungszuschuss / wie beantrage ich das Einstiegsgeld?
  • Welche anderen Fördermöglichkeiten gibt es?

Im Live-Webinar beantwortet Christian deine individuellen Fragen zur Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit, Gründungszuschuss & Co. Anschließend hast du limitierten Zugriff auf eine kostenfreie Erstberatung zu den Möglichkeiten einer geförderten Gründerberatung gemäß AVGS.

Das kostenfreie Live-Webinar startet am Dienstag, 19.10.2021 um 10:00 Uhr (ca. 1 Stunde inkl. interaktiver Q&A-Teil)

>>> Hier kannst du dich jetzt zum Webinar anmelden

Mit dem perfekten Businessplan zur Startfinanzierung

Businessplan: Neue Gründer braucht das Land

Gründende werden weiblicher, jünger und haben häufig Migrationshintergrund. Das ist das Ergebnis des Global Entrepreneurship Monitor 2020/21. Damit der Start in die Selbstständigkeit gelingt, ist der Businessplan das wichtigste Gründungsdokument. Erfahre, was einen überzeugenden Businessplan ausmachst und welche Fehler du vermeiden solltest.

Geschäftsmodell entwickeln in 10 einfachen Schritten

Du weißt, dass deine Idee rockt, aber wissen das auch die Anderen? Mit deinem Geschäftsmodell legst du den Grundstein für deine Unternehmensgründung. Von der unternehmerischen Vision, dem Nutzwert deines Angebots für relevante Zielgruppen bis hin zum Ertragsmodell braucht es nur 10 Schritte für ein funktionierendes Geschäftsmodell.

Tipps und Tricks für ein perfektes Executive Summary

Hopp oder Topp: Mit deinem Executive Summary stellst du die Weichen für einen Businessplan, den Banken und Entscheidungsträger sehr gern lesen. Was ist die Essenz deiner Geschäftsidee? Den richtigen Ton treffen, die richtigen Fragen beantworten: So setzt du die wichtigsten Punkte deines Businessplans wirksam in Szene.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen schreibt im Magazin von Zandura über die wichtigsten News für Gründer und junge Unternehmen. Digitale Trends, Tipps für deine Marke, Gründungs- und Wachstumschancen erfährst du hier. Zuvor war Kathleen für Social Start-ups, Stiftungen und Digitale Plattformen redaktionell verantwortlich. Seit 2019 ist Kathleen Chefredakteurin von Zandura.

Bild-Urheber:
iStock.com/shutter_m Erfolgspfad