· Achtsamkeit & Resilienz

Warum Selbst & Ständig auf Dauer krank macht

„Ich selbst arbeite selten mehr als 4 Stunden am Tag, die Wochenenden sind Familienzeit und 2 bis 3 Mal im Jahr fahre ich mit meiner Frau und meinen beiden Söhnen für mehrere Wochen am Stück in den Urlaub zum Surfen.“ Warum sein Unternehmen trotzdem läuft und wie du aus dem Hamsterrad aus Selbst & Ständig aussteigen kannst, liest du im Gastbeitrag von Rayk Hahne.

Es läuft auch ohne dich: Freiheitsstrategie für Selbstständige

Rayk Hahne schwingt sich durch die Bäume an einem perfekten Unternehmertag.
Häng dich rein, aber in deinem Rhythmus!

Bist du wirklich dein eigener Chef?

Als Selbstständige und Unternehmer hast du bestimmt schon einmal das Statement gehört, dass die meisten Gründer und Einzelunternehmerinnen „selbst & ständig“ arbeiten. Gerade zu Beginn einer unternehmerischen Karriere stecken wir tatsächlich noch über beide Ohren in allen Unternehmensprozessen mit drin: Von der Produktstrategie über die Kundenakquise bis hin zur Buchhaltung laufen alle anfallenden Aufgaben über unseren Tisch. So weit, so richtig.

Wenn die Freiheit zur Bürde wird 

Das ist aufregend und suggeriert gerade am Anfang das Gefühl, selbstbestimmt zu arbeiten und sein eigener Chef zu sein. Gleichzeitig bedeutet diese Abhängigkeit deines Unternehmens von dir als Person aber auch, dass du nur dann Neugeschäft generieren und Kunden bedienen kannst, wenn du selbst voll leistungsfähig bist.

Hamsterrad aus „selbst & ständig“ dreht sich immer weiter

Viele Selbstständige verfallen daher früher oder später in einen Hustle-Modus, in dem es im Tagesgeschäft darum geht, mit immer mehr Einsatz der eigenen Zeitressource immer bessere Ergebnisse zu erzielen. Das geht eine Zeit lang gut – bis der Körper, der Geist oder die privaten Beziehungen „sich zu Wort melden“.

70-, 80- oder sogar 90-Stunden-Wochen Regel-Arbeitszeit

In den letzten 5 Jahren haben wir als digitale Unternehmensberatung mit hunderten Führungskräften kleiner und mittelständischer Unternehmen (0 bis 25 Mitarbeiter) zusammengearbeitet und beobachten dort immer diese wiederkehrenden Herausforderungen: 

Durch 70-, 80- oder sogar 90-Stunden-Wochen vernachlässigen selbstständige Unternehmer sehr häufig andere elementare Lebensbereiche. Die eigene Gesundheit, Zeit für den Partner oder die Familie, aber auch inspirative Themen wie Hobbies und Freizeit bleiben auf der Strecke.

Müdigkeit, Antriebslosigkeit & Ideenlosigkeit als typische Symptome

Oft kommen Führungskräfte zu uns, wenn sie bereits die ersten offensichtlichen Symptome eines Burnout wahrnehmen. Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Ideenlosigkeit sind gängige Zustände eines Selbstständigen, der jahrelang im „selbst & ständig“ gefangen war.

Vertrauen sticht Kontrolle 

Dabei kann Unternehmertum auch anders aussehen: Ich selbst arbeite selten mehr als 4 Stunden am Tag, die Wochenenden sind Familienzeit und 2 bis 3 Mal im Jahr fahre ich mit meiner Frau und meinen beiden Söhnen für mehrere Wochen am Stück in den Urlaub zum Surfen. Mein Unternehmen ist während dieser Zeit nicht geschlossen, sondern wird von meinem Team gesteuert und weiterentwickelt. 

Aber auch in meinem Leben war das nicht immer so. Ich habe viele Jahre bis zu 100 Stunden die Woche gearbeitet und nach Feierabend noch für den Olympiaerfolg im BMX-Flatland trainiert. Mitte 20 stand ich kurz vor dem Herzinfarkt und musste meinen Lebensstil komplett neu denken. 

...Und was sind deine persönlichen Ziele?

Aus dieser Erfahrung heraus sind die Werkzeuge und Strukturen entstanden, die ich heute in meinem Podcast „Unternehmerwissen in 15 Minuten“ und auf anderen Kanälen teile. Mein Team und ich arbeiten hier u.a. daran, bis 2028 eine Million Unternehmerinnen und Unternehmer zu erreichen und sie beim Erreichen ihrer persönlichen Ziele noch stärker zu machen. 

Wir wollen, dass du – egal wie groß oder wie klein dein Unternehmen zum aktuellen Zeitpunkt ist – unternehmerisch erfolgreich wirst ohne dabei „selbst & ständig“ in deinem Unternehmen zu arbeiten. Gemeinsam entwickeln wir einen Trainingsplan, der dich dazu befähigt, deine Arbeitszeit innerhalb weniger Wochen um mindestens 10 Stunden zu reduzieren und gleichzeitig deine Umsätze zu steigern. 

Unternehmerwissen in 15 Minuten: Der Podcast mit Rayk Hahne

ZANDURA Webinar: Arbeitszeit runter, Umsätze hoch

Wenn das für dich spannend klingt, laden wir dich herzlich ein, unser kostenfreies LIVE-Webinar zu besuchen. Zum nächsten gemeinsamen Termin mit ZANDURA am Mittwoch, den 11.05.2022 um 10:00 Uhr erarbeiten wir dann in nur 45 Minuten deine persönliche Freiheitsstrategie als Selbstständige*r und zeigen dir, wie du es schaffst, dass dein Unternehmen auch ohne dich läuft.

➔ Hier kannst du dich zum Webinar anmelden.

Mehr zum Thema Achtsamkeit & Resilienz

Rayk Hahne: Robin Hood der Unternehmensberatung

„Ich bezeichne uns gerne als die Robin Hoods der Unternehmensberatung Wir nehmen das Wissen von den Großen und geben es den Kleinen, weil das am meisten Spaß macht.“ Rayk Hahne ist Spitzensportler, Unternehmensberater, Autor & erfolgreicher Podcaster. Als ZANDURA-Partner unterstützt Rayk Unternehmer bei der Fokussierung ihrer persönlichen Ziele. Ein Interview.

Achtsamkeit als unternehmerische Schlüsselkompetenz

Es sollte nicht erst die Diagnose Burnout sein, die dauerbelastete Unternehmer zur Überprüfung ihrer KPIs auffordert. Selbstständige, die das Prinzip der Achtsamkeit praktizieren, können Stressoren frühzeitig erkennen und bewältigen und stärken so ihre Widerstandskraft im Wettbewerb. So nutzt du die "Frische des Augenblicks" für mehr Resilienz im Betriebsalltag.

Studie: Corona Stimmungs-Barometer 2022

Mehr als 1.000 Selbstständige und kleine Unternehmen teilen ihre Erfahrungen bei der Bewältigung der Corona-Krise. Die vollständige Studie findest du hier als Report (PDF) – zum kostenfreien Download.

Über den Autor

Rayk Hahne

Ex-Profisportler, Unternehmensberater, Autor und Podcaster – Rayk Hahne ist als Vordenker in der Unternehmensberatung und unternehmerischen Weiterentwicklung bekannt und ermutigt Selbstständige aller Entwicklungsstufen, sich aus dem operativen Tagesgeschäft ihres Unternehmens zurückzuziehen.

Bild-Urheber:
Pascal Laub (RH Unternehmerwissen)

© 2022 Zandura