08.11.2021

Deutscher Gründerpreis 2022: Jetzt Bewerben!

Bewirb dich noch bis zum 14. November für den Deutschen Gründerpreis 2022 und sichere dir eine individuelle Unternehmensberatung durch Porsche Consulting und eine umfangreiche Medienberichterstattung durch stern und ZDF. Mit ein paar wenigen Unternehmensangaben bist du als „StartUp des Jahres“ oder „Aufsteiger des Jahres“ dabei. Alle Teilnahmebedingungen findest du hier.

Entdecke Vorlagen für deinen Businessplan

Welchen Unternehmen gehört die Zukunft?

Worum geht's beim Deutschen Gründerpreis?

Seit 2002 honoriert der Deutsche Gründerpreis als wichtigste unternehmerische Auszeichnung in Deutschland herausragende Gründerinnen und Gründer sowie innovative Geschäftsideen. Der Deutsche Gründerpreis wird in den Kategorien StartUp, Aufsteiger, Lebenswerk und in einem besonderen Wettbewerb für Schüler verliehen. Initiatoren des Deutschen Gründerpreis sind stern, Sparkasse, ZDF und Porsche.

Du hast es in der Hand! Mit nur ein paar wenigen Unternehmensangaben im Online-Bewerbungsformular qualifizierst du dich für eine Teilnahme an einem der renommiertesten Gründerwettbewerbe Deutschlands.

Deutscher Gründerwetbewerb: Wer kann teilnehmen?

Diese Eigenschaften bringen ideale Kandidaten mit:

  1. Überzeugende und vorbildhafte Gründerpersönlichkeit
  2. Innovative Geschäftsidee mit klarem Alleinstellungsmerkmal
  3. Langfristig tragfähiges Geschäftsmodell und Kraft zur eigenen Marke
  4. Nachhaltige Weiterentwicklung des Geschäftsmodells, der Produkte sowie des Marktes eigene Unternehmenskultur
  5. Überzeugende und klare Präsentation des Unternehmens

Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Tochtergesellschaften eines bestehenden Unternehmens, Ausgründungen aus einem bestehenden Unternehmen mit bereits bestehenden Produkten sowie Unternehmen, die durch Übernahme oder Zukauf entstanden sind.

Das sind die Teilnahmebedingungen in der Kategorie StartUp:

In der Kategorie StartUp überzeugen Jungunternehmer*innen, die mit einer besonders effektiven Geschäftsidee begeistern, neue Marktchancen nutzen und ihr Unternehmen zielstrebig an die Spitze führen.

  • Die Gründung deines Unternehmens erfolgte zwischen 01.01.2019 und 31.12.2020
  • Dein Umsatz sollte deiner Branche angemessen sein
  • Du beschäftigst mindestens 3 Mitarbeiter (Vollzeitäquivalent)
  • Du zeichnest dich als kompetente und vorbildhafte Gründerpersönlichkeit aus
  • Du überzeugst mit einem soliden Businessplan und innovativer Geschäftsidee
  • Du hast erfolgreich den Markteintritt geschafft und verzeichnest eine positive Geschäftsentwicklung
  • Du verfügst über eine gesicherte Finanzierung.

Das sind die Teilnahmebedingungen in der Kategorie Aufsteiger des Jahres:

„Nichts ist stärker als die Idee, deren Zeit gekommen ist”. Erfolgreiche Gründer in der Kategorie Aufsteiger überzeugen durch ihr Vertrauen in die eigene Vision – und die schöpferische Kraft sie umzusetzen. 

  • Die Gründung deines Unternehmens erfolgte zwischen 01.01.2013 und 31.12.2018.
  • Der Mindestumsatz beträgt 1.000.000 Euro p. al.
  • Das Unternehmen beschäftigt mindestens 15 Mitarbeiter (Vollzeitäquivalent).
  • Ein tragfähiges Geschäftsmodell mit klarem Alleinstellungsmerkmal ist klar erkennbar.
  • Du verzeichnest ein starkes Wachstum (Umsatz, Mitarbeiter, evtl. erste internationale Expansion).
  • Das Managementteam überzeugt durch ausgewiesene Kompetenz.
  • Namhafte Referenzkunden bestimmen das Portfolio.
  • Eine gesicherte Finanzierung liegt vor.

„Erfolg hat Gründe(r)“: Die Sieger im Deutschen Gründerpreis 2021

Es gibt keinerlei Beschränkungen hinsichtlich der Branche, in der dein Unternehmen angesiedelt ist. Entscheidend für eine erfolgreiche Teilnahme am Deutschen Gründerpreis ist vor allem der Innovationsgrad, die Unternehmerpersönlichkeit und die Marktfähigkeit deiner Idee. Inspiration bietet in diesem Zusammenhang der Blick auf die Gewinnerinnen und Gewinner der diesjährigen Auszeichnung.  

Kategorie „StartUp” 2021

Forschung in der Schwerelosigkeit bringt Fortschritt und neue Erkenntnisse. Doch sie ist teuer und damit längst nicht für jedes Unternehmen zugänglich. Neben Laborversuchen auf der ISS bietet die Yuri GmbH kostengünstigere Möglichkeiten an, in der Schwerelosigkeit zu forschen und Entwicklung voranzutreiben. Dafür, dass sie den Weltraum demokratisiert und den Zugang zur Forschung in der Schwerelosigkeit erleichtert hat, erhielt die Yuri GmbH in der Kategorie StartUp den Deutschen Gründerpreis 2021.

Kategorie „Aufsteiger” 2021

Dass Barfußlaufen und der Schutz vor Witterung kein Widerspruch ist, stellt Wildling Shoes mit jährlich wachsendem Erfolg unter Beweis: Ihre Minimalschuhe vereinen das freie Gefühl des Barfußlaufens mit dem Schutz eines Schuhes. Für die beachtliche Beharrlichkeit, ihre Minimalschuhe auf einem umkämpften Schuhmarkt zu etablieren und zu einer internationalen Marke auszubauen, erhielt die Wildling Shoes GmbH in der Kategorie Aufsteiger den Deutschen Gründerpreis 2021.

Was kann ich gewinnen?

Alle Teilnehmenden profitieren ab der ersten Stunde vom Deutschen Gründerpreis. Wer es nicht unter die Top 10 oder ins Finale schafft, erhält ein persönliches Feedback durch die Jury über die Gründe des Ausscheidens. Die Top 10 Unternehmen durchlaufen ein Interview mit einem der Initiatoren. Die Finalisten erhalten zudem einen persönlichen Besuch am Unternehmensstandort.

Mit jeder Runde werden das Feedback und die Zusammenarbeit intensiver. Die Teilnehmenden werden unter anderem mit Trainings auf die hohe Medienpräsenz vorbereitet. Mit der Preisverleihung hört die Auszeichnung noch lange nicht auf. Alle Finalisten erhalten eine fundierte Unternehmensberatung durch Porsche Consulting in den drängenden Fragen der Unternehmensführung, des strategischen Marketing sowie der Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung. 

Deutscher Gründerpreis 2022: Jetzt mitmachen

Bewirb dich noch bis zum 14. November 2021 für den Deutschen Gründerpreis 2022 über das kurze Online-Bewerbungsformular. Deine Daten werden anschließend automatisch in das Wettbewerbsjahr 2023 aufgenommen. Wer es also in der aktuellen Runde nicht ins Finale schafft, aber dennoch das Interesse der Jury wecken kann, dem winkt in der nächten Bewerbungsrunde eine neue Chance.

Nach Bewerbungsschluss im kommenden Jahr (Ende Februar 2022) werden alle Unternehmen über den aktuellen Sachstand und weiteren Fortgang informiert. Detailierte Informationen zum Zeitplan sowie weitere Impulse für deine Bewerbung findest du auf der Website des Veranstalters.

>>> Hier geht's zum Bewerbungsformular für den Deutschen Gründerpreis 2022

ToiToiToi!

Überzeuge mit einem zukunftsfähigen Geschäftsmodell

Tipps und Tricks für ein perfektes Executive Summary

Hopp oder Topp: Mit deinem Executive Summary stellst du die Weichen für einen Businessplan, den Banken und Entscheidungsträger sehr gern lesen. Was ist die Essenz deiner Geschäftsidee? Den richtigen Ton treffen, die richtigen Fragen beantworten: So setzt du die wichtigsten Punkte deines Businessplans wirksam in Szene.

Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Wirkungsvoll wachsen mit der Zwillingsstrategie

Die Corona-Krise stellt viele Geschäftsmodelle auf den Prüfstand. Gelingt es Unternehmen, sowohl Nachhaltigkeit als auch die digitale Transformation in einer Doppelstrategie voranzutreiben, wirst du gestärkt aus der Krise hervorgehen. Fünf strategische Schritte für dein wirkungsvolles Wachstum.

Business skalieren: 7 Tipps für schnelles Wachstum

Wie können kleine inhabergeführte Unternehmen schnell und strategisch wachsen? Mit diesen 7 Tipps gelingt dir die Skalierung deines Geschäftsmodells. Automatisierte Prozesse, ein barrierefreies Shopping-Erlebnis oder relevante Werbemaßnahmen: Das sind deine wichtigsten Stellschrauben für unternehmerisches Wachstum.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen schreibt im Magazin von Zandura über die wichtigsten News für Gründer und junge Unternehmen. Digitale Trends, Tipps für deine Marke, Gründungs- und Wachstumschancen erfährst du hier. Zuvor war Kathleen für Social Start-ups, Stiftungen und Digitale Plattformen redaktionell verantwortlich. Seit 2019 ist Kathleen Chefredakteurin von Zandura.

Bild-Urheber:
iStock.com/RyanKing999