23.07.2021

Audio Marketing: Clubhouse ab sofort barrierefrei

Social Audio App Clubhouse etabliert sich fest in deinem Social Media Mix. Die neue Clubhouse Version ist für iOS und Android verfügbar und verabschiedet sich von ihrem limitierten Einladungssystem. Jede*r kann in Zukunft an Clubhouse Talks teilnehmen oder einen eigenen Audio-Stream veranstalten. Darum lohnt sich der Talk mit deiner Zielgruppe.

Freier Zugriff auf alle Business Tools

Entspannte Clubhouse Audio Streams mit deiner Zielgruppe

Clubhouse Social App: Das sind die neuen Features

Mehr als 10 Millionen Nutzer*innen weltweit konnte Clubhouse laut eigener Aussage seit Einführung seiner Android-Version Mitte Mai hinzugewinnen. Damit nicht genug, steht die Social App nun tatsächlich für alle User zur Verfügung. Wie Clubhouse in dieser Woche verkündet, ist nun auch das limitierte Einladungssystem für neue Nutzer*innen Geschichte:

(...) Wir freuen uns mitteilen zu können, dass Clubhouse die Beta-Phase beendet hat und ab sofort offen für alle ist. (..) Das bedeutet, dass wir unser Wartelistensystem entfernt haben, damit jeder teilnehmen kann. (...)

- Paul Davison und Rohan Seth, Gründer von Clubhouse 

Tatsächlich ist viel passiert seit die App im vergangenen Jahr auf dem US Markt gelauncht wurde und seit Beginn 2021 auch in Deutschland für Furore sorgt. Die Zahl der täglichen Rooms sei von 50.000 auf eine halbe Million angewachsen. Seit der Einführung von Android Mitte Mai traten 10 Millionen Menschen der Clubhouse-Community bei. Mit Einführung der Backchannel Direct Messaging Funktion Mitte Juli wurden bereits 90 Millionen DMs gesendet. Der durchschnittliche Hörer nutzt die Audio App laut Clubhhouse heute mehr als eine Stunde am Tag, und ein großer Prozentsatz der Teilnehmenden höre nicht nur zu, sondern beteilige sich tatsächlich an einem interaktiven Austausch mit der Community!

FAQ: Backchannel Direct Messaging Funktion

Diese rege Interaktion mit deiner Zielgruppe ist nicht zuletzt durch die neue Backchannel Direct Messaging Funktion möglich. Neben der Verfügbarkeit der App für Android sei Direct Messaging einer der am häufigsten genannten Wünsche der Community gewesen, welche die Clubhouse Macher nun erfüllt haben.

Backchannel ermöglicht sowohl 1:1-Gespräche als auch Gruppenchats sowie einen optionalen zweiten Posteingang für Nachrichtenanfragen. Backchannel soll auch als Kommunikationstool zwischen Bühne und Publikum dienen. Nutzer*innen, die ihre Fragen privat an Vortragende richten wollen, können dies ab sofort unter Ausschluss der Ohren aller übrigen Teilnehmenden tun. Der Backchannel ermöglicht zudem die vertiefte Kommunikation im Anschluss an einzelne Audio Rooms.

Damit will Clubhouse ein neues Kapitel App-Geschichte schreiben und macht sich bereit für das hehre Ziel "eine Community für alle" abzubilden:

Wir vermuten, dass es bei der Skalierung noch viele weitere Höhen und Tiefen geben wird und die Konkurrenz durch die großen Netzwerke hart sein wird. Aber wir glauben, dass die Zukunft von Optimisten geschaffen wird, und wir freuen uns, etwas Neues im Internet zu schaffen – einen Ort, der auf menschlicher Verbindung und lebhaften Gesprächen basiert, an dem du dich immer willkommen fühlen darfst und eingeladen bist, du selbst zu sein.

- Paul, Rohan and das gesamte Clubhouse Team

"Thank your ass off".: Clubhouse kooperiert mit TED Talks

Ein besonderes Highlight birgt zudem die neue Kooperation von Clubhouse mit Technology, Entertainment & Design (TED), die durch Kelly Stoetzel, seit Ende Mai Leiterin des Thought Leadership Programms von Clubhouse, erst möglich wurde. Stoetzel war zuvor 17 Jahre für TED tätig, zuletzt als Head of Conference für das renommierte Programm der Ted-Talks.

Für Clubhouse will Stoetzel noch mehr Autoren, Wissenschaftler, Akademiker und andere Kreative gewinnen, um den geistreichen Austausch mit der Community auf Clubhouse zu fördern:

Es sind viele der gleichen Leute, die wir auch für TED Talks rekrutieren wollten.

- Kelly Stoetzel gegenüber Variety

Das Ted-Programm auf Clubhouse startet zunächst mit dem wöchentlich am Montag stattfindenden Room "Thank Your Ass Off" unter der Ägide von New-York-Times-Bestsellerautor und Ted-Sprecher A. J. Jacobs sowie dem Clubhouse-Creator Mir Harris. Hier sollen prominente Speaker der TED-Community mit der Clubhouse-Hörerschaft ins Gespräch kommen. Weitere Audio-Rooms sind in Planung. Willst du keine neuen TED-Streams verpassen, folge einfach dem offiziellen TED-Club auf Clubhouse und du erhältst regelmäßige Updates über hochwertigen Audio-Content.

Mit diesem neuen Deal kann sich Clubhouse gegenüber der Konkurrenz gleichwertig behaupten. Laut Spotify waren die TED Talks Daily im Jahr 2020 die zweitbeliebteste Show weltweit auf der Spotify-Plattform. TED weiß, wie man reichweitenstarke und hochwertige Audio-Inhalte konzipiert, Nutzer*innen schätzen die TED-Talks mit sowohl prominenten Persönlichkeiten, als auch den weniger bekannten "Helden des Alltags". Von dieser Begeisterung rund um das beliebte Audio-Format kann die Social App nur profitieren.

Clubhouse Social App: Zum Download

Du willst keine Updates mehr verpassen und deinen eigenen Clubhouse Room veranstalten?

>>>Hier kannst du die Clubhouse App downloaden.

Social Media Marketing Tools

Clubhouse: Was kann die neue Social App?

Ganz nah am Ohr deiner Zielgruppe oder Brutstätte für Fake News? Das sind die Chancen und Risiken von Clubhouse als Social Media Marketing Tool. Politiker, Journalistinnen und Influencer nutzen die Social App bereits für ihre Außenkommunikation. Wie du deinen eigenen Clubhouse Stream an den Start bringen kannst, liest du hier.

Audio-Apps im Test: Instagram Live Rooms, Twitter Spaces & Clubhouse

Live Shopping Events veranstalten, Webinar-Talks oder Mini-Konzerte im Lockdown? Mit Audio-Apps und Live-Events auf sozialen Plattformen bist du ganz nah an deiner Zielgruppe. Wir vergleichen die Audio-Funktionen von Clubhouse, Instagram Live Rooms und Twitter Spaces. Starte jetzt deinen individuellen Live Stream.

LinkedIn Marketing Tipps für kleine Unternehmen

Mitarbeiter gewinnen, die Markenbekanntheit steigern oder B2B-Netzwerkkontakte aufbauen, so nutzt du LinkedIn für deine Unternehmenskommunikation. 16 Millionen Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz waren zuletzt auf der Plattform aktiv - Tendenz steigend. Mit diesen Formaten erreichst du deine Zielgruppe.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen schreibt im Magazin von Zandura über die wichtigsten News für Gründer und junge Unternehmen. Digitale Trends, Tipps für deine Marke, Gründungs- und Wachstumschancen erfährst du hier. Zuvor war Kathleen für Social Start-ups, Stiftungen und Digitale Plattformen redaktionell verantwortlich. Seit 2019 ist Kathleen Chefredakteurin von Zandura.

Bild-Urheber:
iStock.com/AzmanL