09.05.2021

Fünf digitale Tools für mehr Effizienz im Unternehmen

Finde digitale Werkzeuge für dein Projektmanagement, Kommunikation und Marketing oder zur Pflege deiner Kundenbeziehungen. Digitale Tools erleichtern den Betriebsalltag von Wachstumsunternehmen und dezentralen Teams. Behalte den Überblick über große Datenmengen, messe den Erfolg deiner Marketingmaßnahmen oder erfahre in Echtzeit, was Kunden sich wünschen.

Digitale Geschäftsvorlagen für Gründer und Unternehmen

Digitale Tools für junge Wachstumsunternehmen

Effizienz steigern: Digitale Tools für junge Wachstumsunternehmen

Digitale Tools entfalten ihren größten Mehrwert, wenn sie den dezentralen Zugriff über eine Vielzahl datenverarbeitender Systeme erlauben. Bei der Auswahl digtaler Tools sollten kleine Unternehmen deshalb darauf achten, dass diese als Apps für Smartphones, Tablets und Co. zur Verfügung stehen. Um Mitarbeitern die Handhabung zu erleichtern und tatsächlich eine Produktivitäts- und Effizienzsteigerung herbeizuführen, solltest du außerdem auf eine intuitive Benutzeroberfläche achten. 

Auch weniger technologieaffine Teams können digitale Tools im Betriebsalltag nutzen bzw. im eigenen Tempo adaptieren. Praxiserprobte Anbieter stellen in der Regel das komplette Hosting auf eigenen Servern zur Verfügung oder verfügen über einen selbsterklärenden Open Source Ansatz.

Was das Ganze kostet? Weniger als du vielleicht glaubst. Kostenfreie Open-Source Anwendungen, Free Tarife für kleine Teams und kompakte Anwendungsbereiche oder zunächst ein Test deiner spezifischen Business-Bedürfnisse schonen dein Budget.

Fünf Digitale Tools für mehr Effizienz in deinem Unternehmen

1. Aufgaben- und Projektmanagement mit Asana

Asana ist ein interaktives Projektmanagement-Tool mit intuitiver Benutzeroberfläche, das sowohl für deine Planung wichtiger Termine geeignet ist, als auch für die digitale Projektarbeit in weit verzweigten Teams. Mit Asana kannst du innerhalb einzelner Tasks mit deinen Kollegen kommunizieren und behältst immer den Überblick über den Status Quo gesetzter Meilensteine. Alles bleibt flexibel in deiner Hand, indem du einzelne Tasks und Boards individuell verschieben und anpassen kannst, wobei du immer die Ansicht wählst, die zu dir passt. Nimm dir Zeit, um die Asana-Funktionen in unterschiedlichen Projekten auszuprobieren. Zum Einstieg hast du die Möglichkeit einer kostenlosen Business-Testversion für alle Preiskategorien. 

Erreiche bis zu 45 Prozent Effizienzsteigerung mit den digitalen To-Do-Listen von Asana: Hier erhältst du mehr Informationen zur Business-Testversion von Asana 

2. Slack Messenger für teambasierte Kommunikation in Echtzeit

Gestartet als reiner Chat-Messenger, hat sich Slack inzwischen zu einem Collaboration-Tool weiterentwickelt, das für die unkomplizierte Kommunikation in Gruppen und Projektteams genutzt werden kann, aber auch das Einbinden externer B2B-Partner gestattet. Die Slack Messenger App kannst du mit einer Vielzahl themenbezogener Channel strukturieren, um zielgenaue Nachrichten an die jeweiligen Teammitglieder und relevante Stakeholder zu verschicken. Digitale Slack Channel Kommunikation macht so manches zeitraubende Meeting überflüssig und fördert eine fokussierte Arbeitsweise, insbesondere wenn Mitarbeiter im Homeoffice tätig sind.

Slack ist außerdem mit einer Vielzahl externer Tools und Anbieter kombinierbar. Unternehmen, die z.B. mit Asana, Google Drive oder Gmail arbeiten, können ihre Geschäftsprozesse bequem via Slack in Echtzeit dokumentieren.

Erstelle hier deinen ersten Slack-Channel: Zur Anbieter-Website von Slack

3. Matomo Online Marketing- und Tracking-Tool 

Matomo ist ein Open Source Webanalytics Tool für das Tracking von Besuchern auf deiner Webseite oder im Online-Shop. Die Effizienz deiner Online-Marketing Maßnahmen kannst du ebenfalls mit Matomo überprüfen. 

Matomo ist nach Google Analytics eines der am häufigsten verwendeten Analyse-Tools mit einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Datenschutzsensible Unternehmen, die auf Reichweitenanalyse ohne Opt-In dennoch nicht verzichten wollen, finden in Matomo einen Anbieter, den auch Datenschutzbeauftragte der Landesbehörden empfehlen.

Hier kannst du die "ethische Alternative" zu Google testen: Zum Matomo Webanalytics Tool

4. Plattformübergreifendes Social-Media-Management mit Hootsuite

Hootsuite ist eine beliebte Software für plattformübergreifendes Social Media Management auf Facebook, Instagram, Youtube & Co. Damit nicht genug, bietet Hootsuite zahlreiche Integrationen zu externen Anbietern (z.B. Asana) für die vernetzte und abteilungsübergreifende Zusammenarbeit. Mit Hootsuite bist du gleichbleibend am Puls des technologischen Fortschritts und kannst darauf vertrauen, jedes Plattform-Update automatisch zu implementieren. Durch seine strategischen Partnerschaften mit u.a. Microsoft, Google oder Instagram ist Hootsuite an vorderster Front, wenn es um die Weitergabe von Neuerungen an seine Nutzer geht.

Erfahre hier mehr über Social Media Management mit Hootsuite.

5. Customer Relation Management für kleine Unternehmen mit Zoho

Mit einem CRM-System können auch kleine Unternehmen Kundenkontakte, Leads und Abschlüsse besser organisieren, sowie zeitaufwendige Prozesse wie die Dateneingabe automatisieren. Digitale Kundenpflege spart dir Zeit, die kleine Vetriebsteams brauchen, um ein optimales Kundenerlebnis für eine langlebige Kundenbeziehung zu gewährleisten. 

Mit der 360-Grad-Ansicht von Zoho CRM werden alle E-Mails, Live-Chats, Kampagnen, Social Posts, Abschlüsse und Umfragen deiner Leads in einer gemeinsamen Zeitlinie zusammengefasst. So verstehst du besser, was Kunden sich tatsächlich wünschen, kannst deine Marketing-Kampagnen entsprechend ausrichten und triffst faktenbasierte Geschäftsentscheidungen mit echtem Mehrwert.

Zoho CRM ist mit den Produkten aus der eigenen Zoho Suite und einer Vielzahl häufig verwendeter externer Tools kombinierbar. Dazu zählen u.a. G Suite, WordPress oder MailChimp. Die Zoho CRM Mobilapp passt sich ganz deinem dynamischen Tagesablauf an. So kannst du Geschäfte auch unterwegs abschließen und dokumentieren. Zoho CRM ist sowohl offline als auch online nutz- und vollständig synchronisierbar. 

Kleine Vertriebsteams erhalten hier mehr Informationen über Zoho CRM.

Trends und Fördermittel rund um die Digitalisierung

Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Wirkungsvoll wachsen mit der Zwillingsstrategie

Die Corona-Krise stellt viele Geschäftsmodelle auf den Prüfstand. Gelingt es Unternehmen, sowohl Nachhaltigkeit als auch die digitale Transformation in einer Doppelstrategie voranzutreiben, wirst du gestärkt aus der Krise hervorgehen. Fünf strategische Schritte für dein wirkungsvolles Wachstum.

go-digital: Fördermittel für IT-Sicherheit und digitale Geschäftsmodelle

Kleine Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und das Handwerk sind die Zielgruppe des Förderprogramms go-digital. Investitionen in die IT-Sicherheit, digitale Geschäftsprozesse oder die Erschließung neuer Märkte musst du nicht allein schultern. Wir erklären Anspruchsvoraussetzungen, Förderhöhe und Antragstellung im Förderprogramm go-digital.

Augmented Reality: "Das nächste große Ding"

E-Learning, industrielle Wartung oder Präsentationen im Einzelhandel, mit Augmented Reality machst du dich fit für die digitale Zukunft. Für Apples Tim Cook ist Augmented Reality "das nächste große Ding" am Tech-Himmel, "das unser ganzes Leben durchdringen wird". Es ist Zeit für ein unternehmerisches Upgrade.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen schreibt im Magazin von Zandura über die wichtigsten News für Gründer und junge Unternehmen. Digitale Trends, Tipps für deine Marke, Gründungs- und Wachstumschancen erfährst du hier. Zuvor war Kathleen für Social Start-ups, Stiftungen und Digitale Plattformen redaktionell verantwortlich. Seit 2019 ist Kathleen Chefredakteurin von Zandura.

Bild-Urheber:
iStock.com/metamorworks