23.12.2021

So erstellst du als Freiberufler deinen Businessplan

Du willst dich als Berater, Webdesigner, Psychologin oder Pädagogin selbstständig machen? In unserem Businessplan-Leitfaden erfährst du u.a. welche Besonderheiten Angehörige der Freien Berufe im Businessplan beachten müssen und wie du als Freiberufler*in dein Honorar kalkulierst. Hier zum kostenfreien Download.

Businessplan erstellen als Freiberufler

Dein Leitfaden für einen erfolgreichen Start

Zum Download

Wie gründe ich erfolgreich als Freiberufler*in?

Für alle Gründungsinteressierten in den Freien Berufen ist der Businessplan das A und O für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit. Hier legst du den Grundstein für ein tragfähiges Geschäftsmodell, das nicht nur dich, sondern auch potentielle Partner und Kapitalgeber überzeugt.

Nutze unseren Businessplan-Leitfaden für Freiberufler und erhalte Unterstützung bei der Erstellung deines eigenen Geschäftsplans z.B. als Beraterin, Yogalehrer, Webdesigner, selbstständige Physiotherapeutin u.v.m.

In diesem Whitepaper erfährst du u.a.:

  • Wer gehört zu den Freiberuflern? Was sind Freie Berufe? 
  • Worin unterscheiden sich die gewerbliche und die freiberufliche Selbstständigkeit?
  • Welche besonderen Inhalte müssen Angehörige der Freien Berufe im Businessplan beachten?
  • Wie erstelle ich als Freiberufler eine Preiskalkulation bzw. berechne ich mein Honorar?

Deine Vorteile im Überblick:

  1. Du erhältst Hinweise und praktische Tipps für einen professionellen Businessplan
  2. Du profitierst von Expertenwissen bei der Weiterentwicklung deiner Geschäftsidee
  3. Du stellst dein Business mit einem soliden Finanzplan auf sichere Füße 
Endlich mit der eigenen Praxis selbstständig machen

Als Coach oder Beraterin selbstständig machen?

10.000 Euro im Monat und mehr?! Als Coach oder Berater haben Gründungsinteressierte ab 2022 gute Wachstumschancen. Der Markt für immaterielle Güter wächst stetig von Jahr zu Jahr. Gleichzeitig sind jedoch alle Informationen mittlerweile im Internet aufrufbar. Komplett kostenfrei, nur einen Klick entfernt.

Kann man daher als Coach, Trainer oder Berater konstant 5-stellige Monatsumsätze generieren? Die Antwort unseres Referenten im ZANDURA LIVE-Webinar ist ein klares JA!

Das Webinar lohnt sich für dich, wenn du:

  • mit dem Gedanken spielst Coach, Trainer oder Berater zu werden
  • bereits Coach, Trainer oder Berater bist, aber noch nicht mehr als 10.000 Euro Umsatz pro Monat generierst
  • Best-Practice-Beispiele kennenlernen möchtest, die sonst nur die absoluten Marktführer kennen

Über den Referenten:

Marcel Sattler ist Gründer von McAd© Consulting, eine digitale Unternehmensberatung für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für GründerInnen im DACH-Raum. Mit 9+ Jahren echter Praxiserfahrung im Bereich Marketing und Verkauf weiß Marcel wie kaum ein zweiter auf dieser Welt, wie man aus der Masse heraussticht und nachhaltig exzellente Umsätze zum Vorschein bringt. 

Best-Practices für Berater*innen & Coaches: Zum Webinar anmelden

Das kostenfreie LIVE-Webinar startet am Dienstag, den 11.01.2022 um 20:00 Uhr (ca. 1 Stunde). Nutze die Möglichkeit und stelle am Ende des Webinars deine individuellen Fragen im Live Q&A oder vereinbare eine persönliche Beratung. Schaffst du es nicht zum LIVE-Webinar, steht dir die Aufzeichnung anschließend 24/7 in unserer Mediathek zur Verfügung.

>>> Hier kannst du dich jetzt zum Webinar anmelden.

Mehr Tipps für eine solide Gründungsplanung

Businessplan Grundwissen: Leitfaden & Checkliste

Der Businessplan ist für Gründerinnen und Gründer das wichtigste Planungsinstrument und Orientierungshilfe am Beginn jeder Selbstständigkeit. In unserem Leitfaden: Businessplan Grundwissen geben wir dir wertvolle Tipps für die Erstellung eines Businessplans, der auf ganzer Linie überzeugt. – Jetzt zum Download!

Die wichtigsten Fördermittel für Existenzgründer

Um den Weg ins eigene Business erfolgreich zu starten brauchst du natürlich Geld und eine solide Gründungsfinanzierung. Nutze unsere Schnellstart-Anleitung zu den häufigsten Fördermitteln im Rahmen deiner Gründungsvorbereitung und finde heraus, welche Finanzierungsform für deine Existenzgründung am geeignetsten ist. – Hier zum kostenfreien Download!

Tipps für die Wahl der richtigen Rechtsform

Einzelunternehmen oder doch lieber die GmbH? Je nach Rechtsform unterscheiden sich Gründungsaufwand, Anforderungen an dein Mindestkapital, Haftung und Besteuerung. Die Wahl der passenden Rechtsform will deshalb wohl überlegt sein. Wir geben einen Überblick zu den Vor- und Nachteilen der gängigsten Rechtsformen für Gründerinnen und Gründer.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen schreibt im Magazin von Zandura über die wichtigsten News für Gründer und junge Unternehmen. Digitale Trends, Tipps für deine Marke, Gründungs- und Wachstumschancen erfährst du hier. Zuvor war Kathleen für Social Start-ups, Stiftungen und Digitale Plattformen redaktionell verantwortlich. Seit 2019 ist Kathleen Chefredakteurin von Zandura.

Bild-Urheber:
iStock.com/Ridofranz