06.02.2021

Die TopTen der nachhaltigsten Online-Marktplätze

Grenzüberschreitende Nachhaltigkeitsziele, nachhaltiges Geschäftsmodell oder nachhaltige Einkaufserfahrung, diese Plattformen erzielen Bestnoten. Cross-Border Commerce Europe, eine auf grenzüberschreitende Handelsdaten spezialisierte Plattform, listet die Top 100 der nachhaltigsten Marketplaces in Europa auf. Bewusste Online-Händler sind hier gut aufgehoben.

Präsentiere dein Unternehmen auf Zandura

Bewusster verkaufen auf nachhaltigen Online-Marktplätzen

Das sind die nachhaltigsten Verkaufsplattformen für Online-Händler

Die von Cross-Border Commerce Europe untersuchten Online-Marktplätze wurden in insgesamt zehn Kategorien geprüft: 

  1. Grenzüberschreitende Nachhaltigkeitsziele
  2. Nachhaltiges Geschäftsmodell
  3. Nachhaltige Einkaufserfahrung
  4. Nachhaltigkeitszertifizierungen und -labels
  5. Nachhaltiges Produktsortiment
  6. Nachhaltige Liefer- und Transportsysteme für die Last Mile am Kunden
  7. Markenpartner
  8. Produktions- und Transportauswahl in Fernost
  9. Messungen des CO2-Fußabdrucks
  10. Etablierung eines CSR-Programms

eBay Plattform auf Platz 1 der nachhaltigsten Online-Marktplätze

Es ist keine Überraschung, dass eBay der Gewinner ist, denn seit dem Start im Jahr 1995 ist Nachhaltigkeit ein Schlüsselfaktor für diese globale Plattform. Mit seinem Fokus auf den Verkauf von Secondhand- und Gebrauchtwaren sind schätzungsweise rund 16 % des eBay-Umsatzes grün und sauber. - Cross-Border Commerce Europe

eBay erreichte mit 68,9 von100 möglichen Credits ein respektables Ergebnis und sicherte sich damit Platz 1 im Nachhaltigkeits-Ranking. Nicht unweit dahinter, aber dennoch für manchen Betrachter womöglich überraschend, reiht sich Plattform-Primus Amazon auf Platz 5 sowie Amazon Handmade auf Platz 6 der nachhaltigsten Online-Marktplätze ein.

Amazon mit klaren Nachhaltigkeitszielen im Bereich Verpackung und Logistik

Zwar sei es tatsächlich so, dass sich Amazon als grenzüberschreitende B2C-Plattform mit 53 % Drittanbietern im B2B-Bereich stark auf den Verkauf neuer Produkte konzentriere und deshalb in der Kategorie "nachhaltiges Geschäftsmodell" schlechter abschneide, als beispielsweise eBay oder Etsy. Dank seiner "klaren Zielsetzung bezüglich seiner umweltfreundlichen Lagerhäuser und Lieferfahrzeuge mit Elektroantrieb sowie nachhaltiger Materialien, Produkte und Verpackungen" reicht es trotzdem für einen verdienten 5. Platz. 

Willst du als Online-Händler deine Produkte bewusst und ressourcenschonend auf digitalen Marktplätzen verkaufen, gibt dir das aktuelle Cross-Border Commerce Ranking eine solide Empfehlungsgrundlage für mögliche starke Partner unter den TopTen der nachhaltigsten Online-Marktplätze in Europa.

Die TopTen der nachhaltigsten Online-Marktplätze: Quellen Links

Die vollständige Auswertung der Erhebung ist auf der Website von Cross-Border Commerce Europe online verfügbar

Screenshot: Cross-Border Commerce Europe
Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen schreibt im Magazin von Zandura über die wichtigsten News für Gründer und junge Unternehmen. Digitale Trends, Tipps für deine Marke, Gründungs- und Wachstumschancen erfährst du hier. Zuvor war Kathleen für Social Start-ups, Stiftungen und Digitale Plattformen redaktionell verantwortlich. Seit 2019 ist Kathleen Chefredakteurin von Zandura.

Bild-Urheber:
iStock.com/svetikd