Digitale Tools & Trends

Wie werden wir im Jahr 2040 arbeiten? Auf welche Industrien und Technologien sollten Gründer jetzt vor allem setzen? Welche Fähigkeiten brauchen Chefs, um in einem digitalen Umfeld zu führen? Entdecke digitale Geschäftsmodelle, Fördermittel für die Digitalisierung kleiner Unternehmen und digitale Tools, die deinen Alltag erleichtern.

Wir unterstützen deine digitale Transformation

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind die zwei großen Veränderungsbeschleuniger des beginnenden Jahrzehnts. Unternehmen, die sich beiden Zielen gleichermaßen widmen, haben gute Chancen auf ein gleichbleibend wirkungsvolles Wachstum. 

In seiner Studie "The European double up: A twin strategy that will strengthen competitiveness" empfiehlt das Beratungsunternehmen Accenture Unternehmen deshalb eine Doppelstrategie: Um sich schneller von der Krise zu erholen und auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, müssten Betriebe die digitale und die Nachhaltigkeitstransformation gleichzeitig vorantreiben (Twin Transformation oder Zwillingsstrategie).

Laut Accenture ist es fast dreimal wahrscheinlicher, dass Unternehmen, die eine solche Zwillingstransformation konsequent verfolgten, zu den Marktführern von morgen gehören:

Die digitale Transformation der Unternehmenswelt wurde bereits in den 2010er Jahren eingeleitet. Unternehmen, die diesen Wandel als First Mover anführten, konnten sich am Markt durchsetzen. Wir treten nun in ein Jahrzehnt ein, das einen neuen Wirtschaftswandel einleitet, maßgeblich geprägt durch den Übergang zu einer Nachhaltigkeitsgesellschaft. Die Art und Weise, wie Unternehmen diese „Zwillingstransformation“ bewältigen, ist entscheidend dafür, wie schnell sie sich von der Krise erholen und wie gut sie positioniert sind, um ihr unternehmerisches Wachstum auch nach der Pandemie aufrechtzuerhalten.

- Statement von Jean-Marc Ollagnier, CEO Accenture Europe zu The European double up

Digitale Transformation in kleinen Unternehmen fördern

Viele Unternehmen sind sich der Bedeutung der Digitalisierung bewusst, ein Mangel an zeitlichen oder finanziellen Ressourcen verhindert jedoch in vielen Fällen eine schnelle Anpassung teils veralteter Geschäftsmodelle. Die Bundesregierung unterstützt dich bei der Finanzierung digitaler Projekte u.a. mit den folgenden Förderprogrammen:

Investitionsprogramm "Digital Jetzt"

Mit dem Investitionsprogramm "Digital Jetzt" fördert die Bundesregierung KMU, die in digitale Infrastruktur und die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren. Die maximale Fördersumme beträgt 50.000 Euro pro Unternehmen. Bei Investitionen von Wertschöpfungsketten und/oder -netzwerken kannst du sogar bis zu 100.000 Euro pro Unternehmen erhalten.

Förderprogramm go-digital

Das Förderprogramm go-digital unterstützt externe Beratungsleistungen für die Digitalisierung in kleinen Unternehmen. Anteilig finanziert werden professionelle Beratungsleistungen in den Modulen "Digitalisierte Geschäftsprozesse", "Digitale Markterschließung" und "IT-Sicherheit".

Die Inanspruchnahme eines externen Beraters kann dir dabei helfen, die Umsetzung deiner digitalen Projekte schneller voranzutreiben bzw. Digitalisierungspotenziale, die bislang ungenutzt blieben in geschäftlichen Mehrwert zu wandeln. 

KfW-Digitalisierungskredit mit Nullzins

Mit Fördermitteln für die Digitalisierung wie z.B. der KfW-Digitalisierungskredit mit Nullzins oder Zuschüssen für Investitionen in die digitale Sicherheit unterstützen Bund und Förderbanken kleine Unternehmen beim Umsetzen ihrer Digitalisierungsstrategie.

Digitalisierung Jetzt: Entwickeln, Vernetzen, Verstehen

Welche Geschäftsmodelle haben gute Zukunftsaussichten in einer digitalisierten Arbeitswelt von morgen? Wie können digitale Tools den Betriebsalltag erleichtern? In den folgenden Beiträgen informieren wir dich über digitale Technologien, Tools und Trends für ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell.

Die wichtigsten Zukunftstechnologien für Deutschland

Wie können deutsche Unternehmen im »Fortschrittsjahrzehnt« nachhaltiges Wachstum erzeugen? KfW Research und das Fraunhofer-Institut für Innovations- und Systemforschung (ISI), Karlsruhe haben die wichtigsten Zukunfts­technologien aus deutscher Sicht ermittelt. Erfahre hier, welchen Technologien in den nächsten 5 bis 10 Jahren eine hohe Marktrelevanz zuteil werden wird.

5 digitale Geschäftsmodelle, die funktionieren

Abseits des klassischen Online-Shops gibt es eine wachsende Zahl digitaler Geschäftsmodelle als Basis für eine zündende Gründungsidee oder um neue Einkommensströme für ein bestehendes Angebot zu erschließen. Entdecke 5 digitale Geschäftsmodelle mit geringem Investitionsaufwand. Im Praxis-Webinar erfährst du, wie du Schritt-für-Schritt ein Online-Business aufbaust, das schnell Umsätze erzielt.

FAQ: Digitalisierungsstrategie entwickeln

Wie werden wir im Jahr 2040 arbeiten? Auf welche Industrien und Technologien sollten Gründer jetzt vor allem setzen? Welche Fähigkeiten brauchen Chefs, um in einem digitalen Umfeld zu führen? So digitalisierst du erfolgreich dein Unternehmen. Der Bundestagsabgeordnete Dieter Janecek (Bündnis 90/Die Grünen) und Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda beantwortet im Webinar deine wichtigsten Fragen.

Unternehmerstory mit Alexander Le Prince von insureQ

Das Thema Absicherung ist für Selbstständige essenziell – von der Wahl der Rechtsform bis zur berufsspezifischen Schadensbegrenzung. insureQ ist dein Spezialversicherer für Freelancer, Startups und kleine Unternehmen. Im Interview erklärt Co-Founder und ZANDURA-Partner Alexander Le Prince, wie du Geschäftsrisiken absicherst und dich im Schadensfall korrekt verhältst.

Cyberkriminalität als Bedrohung für Selbstständige

Kleine Unternehmen sind am ehesten existenzbedroht durch Hackerangriffe und Cyberkriminalität. Laut Hiscox Cyber Readyness Report 2021 verzeichnen KMU die höchsten Verluste im Verhältnis zu ihrer Unternehmensgröße. Erfahre die häufigsten Cyber-Bedrohungen für Selbstständige und wie du dich präventiv schützen kannst.

Digitale Kundengewinnung: Schlechtes Zeugnis für KMU

Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa in Auftrag von Gelbe Seiten nutzt nur jedes dritte KMU soziale Plattformen wie Facebook, YouTube, Instagram oder Twitter für die digitale Kundenkommunikation. Verbraucher kritisieren besonders die geringe Präsenz von Handwerkern, Heilberufen und Friseuren. So erreichst du Kunden auf allen Kanälen.

Zandura Webinars: So geht Unternehmerwissen

Zandura Webinars ist dein digitales Wissensportal für Experten Know-how rund um die Themen Reichweitenaufbau, Wachstumschancen, Finanzierung, Produktivität und Vermarktung. Lerne gemeinsam mit anderen Unternehmern in jeweils 60-minütigen Live-Sessions oder schau dir die Aufzeichnungen jederzeit in unserer Mediathek an.

Fünf digitale Tools für mehr Effizienz im Unternehmen

Finde digitale Werkzeuge für dein Projektmanagement, Kommunikation und Marketing oder zur Pflege deiner Kundenbeziehungen. Digitale Tools erleichtern den Betriebsalltag von Wachstumsunternehmen und dezentralen Teams. Behalte den Überblick über große Datenmengen, messe den Erfolg deiner Marketingmaßnahmen oder erfahre in Echtzeit, was Kunden sich wünschen.

Amazon Business aufbauen: Strategien und Tipps

Mehr als 6 Millionen Menschen verkaufen Produkte auf Amazon. Umgekehrt ist die Suchmaschine unter Kunden nicht weniger beliebt und schaffte es kürzlich sogar unter die Top-Ten der nachhaltigsten Online-Marktplätze. Wir geben Tipps, worauf du als Einzelhändler, kleiner Fertigungsbetrieb oder kreativer Freiberufler achten solltest, um dein Amazon Business erfolgreich zu starten.

Augmented Reality: "Das nächste große Ding"

E-Learning, industrielle Wartung oder Präsentationen im Einzelhandel, mit Augmented Reality machst du dich fit für die digitale Zukunft. Für Apples Tim Cook ist Augmented Reality "das nächste große Ding" am Tech-Himmel, "das unser ganzes Leben durchdringen wird". Es ist Zeit für ein unternehmerisches Upgrade.

New Work Trends 2021: Homeoffice, Coworking & Agiles Management

Gasthof "Besenkammer" / Harz Hideaway
Coworking im Tiny House, agiles Management, das Chefs entlastet, aber auch mehr Augenmerk beim Schutz von Daten im Homeoffice: New Work im Jahr 2021. Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Was sind Lehren aus der Corona-Krise? Welche New Work Methoden funktionieren für Digital Nomads, aber auch für Handwerksmeister? Diese Trends werden sich durchsetzen.

Die TopTen der nachhaltigsten Online-Marktplätze

Grenzüberschreitende Nachhaltigkeitsziele, nachhaltiges Geschäftsmodell oder nachhaltige Einkaufserfahrung, diese Plattformen erzielen Bestnoten. Cross-Border Commerce Europe, eine auf grenzüberschreitende Handelsdaten spezialisierte Plattform, listet die Top 100 der nachhaltigsten Marketplaces in Europa auf. Bewusste Online-Händler sind hier gut aufgehoben.

Arbeitswelt der Zukunft: Remote Work vs. Zoom Fatigue

Eine Pandemie schafft, woran das Bundesarbeitsministerium scheitert: Homeoffice Trend, Digitalisierungsanschub, mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Die neue Freiheit in der Arbeitswelt birgt gleichzeitig Erschöpfungserscheinungen. Was sich deine Mitarbeiter wünschen und worauf Chefs sich bei der Fachkräftesicherung einstellen müssen, liest du hier.